Big Rodsch - The Blog

Big Rodsch - The Blog

Big Rodsch

Leben, Lieben und Loslassen... Erfahrungen - Gedanken - Impulse

Du, das Baby und die Unschuld

ExperiencesPosted by Roger Bornhauser Mon, December 07, 2015 13:54:37

Warum Du nicht warten solltest…

Der richtige Moment, das perfekte Timing, abwarten, das alles stimmt. Ich glaube Perfektion erfolgreich zu planen, das gibt es nur beim Kochen und auch da gehört einfach Geduld und Achtsamkeit dazu sie zu erwischen. Und selbst wenn Du alles richtig gekocht, abgeschmeckt und serviert hast, schmeckt es immer wieder anders oder vielleicht auch gar nicht, obwohl Du absolut identisch gehandelt hast. Weil die Stimmung und die Menschen anders sind oder doch ein Detail fehlt.

Tanja hat Recht

Meine gute Freundin Tanja sagt immer: „Wenn Du Gott zum Lachen bringen willst,´mach‘ Pläne.“

Vielleicht mache ich doch welche, weil ich gerne Leute zum Lachen bringe. Vielleicht solltest Du auch Pläne machen, um zu erkennen, dass Du keine machen solltest oder das Leben andere Pläne mit Dir hat, als Du mit dem Leben.

Richtung

Klar, ich denke auch, dass man eine Richtung im Leben haben sollte und was man erleben will und ich denke hier liegt der Schlüssel der uns Zufriedenheit geben kann. Ich denke von klein auf wird uns beigebracht, was uns glücklich machen soll oder wir schielen zu sehr was andere haben. Ich war immer neidisch auf meine Brüder oder meine Freunde, die geschäftlich sehr erfolgreich waren und viel Anerkennung bekamen. In dem Maße, in dem ich auf meine Brüder und die Familie stolz war und um genau dieses Maß fühlte ich mich wertloser, wenn wir unter Leuten waren.

Es spielt keine Rolle

Es hieß oft in der Generation unserer Eltern oder Großeltern beim Thema heiraten und Familie. „Was kannst Du einer Frau bieten?“ Damit war ausnahmslos immer Geld, Beruf und Status gemeint und das war nicht mal böse gemeint, sondern einfach nur ein übernommener Glauben verschiedener Generationen, der auch oft in den liebevollsten Familien gepredigt wurde, wie bei uns.

cr/rb 2015

Mein Vater

Schön für mich war es immer wieder da, das, was mein Vater gelegentlich gesagt hat, wenn Du verknallt bist, spielt es sowieso keine Rolle. Doch die Prägung, was ist dein „materieller Wert“, war oft stärker und ließ viele von uns mit einem Gefühl der Wertlosigkeit zurück.

Du bist wertvoll

Ich lernte die letzten Jahre, dass jeder Mensch, wirklich jeder, persönlich etwas zu bieten hat, was die Welt schöner und heller macht – er muss nur bereit sein SICH zu entdecken und erkennen wie wertvoll er ist. Sei es, dass Du jemanden gerne zum Lachen bringst, sich Leute in deiner Umgebung wohlfühlen, ohne dass Du etwas tust oder einfach nur gerne zuhörst. Wie auch immer, meine Überzeugung heißt heute:

Für die Welt bist Du irgendjemand, aber für irgendjemand bist Du die Welt. Ich glaube sogar für viele.


Deine Aufgabe besteht nicht darin, die Liebe zu suchen, sondern in Dir selbst alle Schranken zu finden, die du gegen sie aufgerichtet hast.«
Rumi


Die Magie des Babys oder einfach nur Sein

Was ich damit sagen will ist, Du musst nicht perfekt sein, Du bist es bereits von Geburt an. Schau Dir doch Babies oder kleine Kinder an oder wie die Menschen auf sie reagieren. Kinder oder Babies werden geliebt, OHNE dass sie etwas dafür tun, nur einfach weil sie sind und auch so bleiben können!

Dein Wesenskern ist Liebe und ich glaube wir haben diesen immer noch in uns!

Betrachtung

Was passiert nachdem wir groß und erwachsen werden? Wir bekommen eingehämmert, dass wir jetzt nicht mehr Kinder sind und jetzt für Liebe etwas tun müssen. QUARK, ein Teil von Dir ist immer noch das Baby oder das Kleinkind, das Einzige was sich verändert hat ist, dass Du größer, mehr oder weniger Haare hast und geradeaus und (vielleicht) sinnvollere Dinge sagen kannst. Wenn wir kapieren, dass wir immer wertvoll sind und uns und andere so betrachten können, sehen wir, dass wir schon perfekt sind.

Fazit - Perfektion ist immer da…

Das heißt, wenn Du schon perfekt bist und nicht zu werden brauchst, ist es auch nicht notwendig auf den perfekten Moment oder die perfekte Situation zu warten. Es ist schon alles da!! Also tue was Du von Herzen tun magst und lass dich nicht von deinen eingegeben Vorstellungen und deinem programmierten Verstand blockieren.

cr/rb 2015

Mut

Klar kostet es Mut vielleicht ein paar Leute vor den Kopf zu stoßen, plötzlich das zu Leben was du liebst und auch von Herzen tun willst, aber was ist es wert für etwas geliebt zu werden, was Dun nur scheinbar bist und Dich zu verraten, um gemocht zu werden? NICHTS. Was gibt es Schöneres als von Herzen zu lachen oder zu weinen? Ich denke, wenn Du ehrlich zu Dir und zu Anderen bist, wirst Du auch schnell entdecken was Dich wertvoll und dich vor allem glücklich macht.

Bereuen?

Eine Journalistin - Bronnie Ware hat für Ihr Buch „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ Leute in Ihrer letzten Lebenszeit begleitet. Und am meisten bereuen die Menschen ihre eigenen Wünsche und Träume hinten angestellt zu haben und zu wenig Zeit mit Ihrer Familie und den Menschen, die sie lieben verbracht zu haben.

Ein Geschenk an Dich und Dein Leben.

Fang gleich damit an und nimm Dir Zeit, die Du nicht hast für etwas, was Du liebst und dich glücklich macht. Ein Geschenk an Dich.

Feiern und Leben

Vielleicht kannst Du nicht die Lebenszeit verlängern oder die Dauer deiner Beziehung, doch Du kannst Sie genießen und die schönen Momente bewusst wahrnehmen und feiern. Vielleicht ist es aber auch so, dass Menschen die ihre Träume und Vorstellungen leben das tun was Ihr Herz erfreut, doch ein paar Tage dazu geschenkt bekommen, weil sie langsamer altern. Anders könnte ich mir viele großartige Persönlichkeiten nicht vorstellen, die jenseits von dem gelebt haben was man in der Medizin als gesund betrachtet. Sei es der Raucher und Spirituosen Liebhaber Churchill, die Queen Mum mit Ihrer Vorliebe für GIN oder der Genuß-Raucher Helmut Schmidt.

cr/rb 2013

Fang an Dein Leben zu leben. Wenn es nur langsam geht - auch gut. Hauptsache Du bist dran Dir die Geschenke zu machen, die Du anderen machst und Du Dir Lebensfreude gönnst, indem du deinem Herzen folgst.

Ich zitiere es immer wieder gerne weil es für mich so wahr ist:

In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse die Knoten, laufe aus aus dem sicheren Hafen. Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume. Mark Twain

Erkennen

Begreife, dass Du hier bist um Dich und Dein Wesen in die Welt zu bringen um sie mit Dir zu bereichern und nicht die Vorstellungen eines Anderen zu erfüllen oder um irgendetwas abzuhaken.

Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind,
unsere tiefgreifendste Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten Angst macht.
Wir fragen uns, wer bin ich ,mich brillant, großartig, talentiert, phantastisch zu nennen?
Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen ?
Du bist ein Kind Gottes.
Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.
Es ist nichts Erleuchtetes daran, sich so klein zu machen,
dass andere um Dich herum sich nicht unsicher fühlen.
Wir sind alle bestimm zu leuchten, wie es die Kinder tun.
Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, zu manifestieren.
Er ist nicht nur in Einigen von uns, er ist in jedem Einzelnen.
Und wenn wir unser Licht erscheinen lassen, geben wir anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch Andere. Marianne Williamson

Ich wünsche mir so sehr, dass wir erkennen, wie wertvoll wir sind und wieviel Liebe und Freude wir in die Welt geben können, ohne einen Cent in die Hand zu nehmen oder zu besitzen. Wenn Du Kinder hast, versuche es ihnen immer wieder zu vermitteln, bis sie es verstanden haben. Und auch allen Anderen, die Dir zuhören.

Glück

Ich denke wir haben alle ein Recht auf Liebe - sei es sie zu geben oder sie zu empfangen und damit einen bedingungslosen Anspruch auf Glück. Wir können die Welt liebevoller machen, jeder Einzelne von uns in seiner Welt und seinem Umfeld.

Sei Du der Wandel, den Du in der Welt sehen willst. Ghandi

Was immer ihr tut, folgt eurem Herzen und ermutigt andere es auch zu tun!

Euer

Big Rodsch

cr/ rb 2013